Unewatter Straße 1a · 24977 Langballig
Tel. 04636 - 1021 · info@museum-unewatt.de
Öffnungszeiten 
Mai-Sept.Di.-So. 10-17 Uhr
April & Okt.Fr.-So. 10-17 Uhr
Eintritt
Erwachsene 5,- Euro
Kinder & Jugendliche bis 18 Jahre frei

Mit Kindern ins Museum

Kindergruppen

Das Grundschulkinderprogramm orientiert sich am Lehrplan des Sachkundeunterrichts an den Schulen Schleswig-Holsteins. Es vertieft Lerninhalte im ganzheitlichen historischen Milieu.

Windmühle Fortuna
Das Motto "Ein Tag im Leben des Müllermeisters Callsen" erlaubt Grundschulkindern der Klassen 1-4, den historischen Galerieholländer "Fortuna" von 1878 als Ort der Getreideverarbeitung zu erleben. Die Kinder wiederholen an ausgesuchten Geräten die typischen Arbeitsweisen des Müllers. In interaktiven Einheiten mahlen und sichten sie Getreide.
Dauer: 90 Min., Kosten 35,00 €

Marxenhaus
Thema „Leben früher“ wird am Beispiel des ehemaligen Hoferben und späteren Besitzers des Marxenhaus Nikolaus Marxen (1894-1979) untersucht. Wie ging es ihm auf dem elterlichen Hof? Die Kinder erfahren und nachvollziehen das Leben dieses Jungen um 1900: mit Kühen im einem Haus, Frühstück vor der Schule, wie ging er zu Bett? und Hausaufgaben, wie hat er die gemacht? Das „Leben früher“ wird nachvollzogen und von den Kindern an den anschaulichen Stationen reflektiert.
Dauer: 90 Min., Kosten 35,00 €

Buttermühle - Thema „Butter“
Butter: selbst gemacht und aufgegessen! Die Kinder lernen einen alten Kuhstall kennen; ein Wasserrad, das Energie erzeugt; erfahren etwas von der Milch und ihrer Verarbeitung zu Butter vor über 100 Jahren. Dann machen wir uns selbst ans Werk und jedes Kind fertigt seine eigene Butter. Auch Durchhalten ist dabei ein Thema und der Erfolg ist garantiert!
Dauer: 60 Min. - 90 Min. nach Gruppenstärke; ein Programm besonders empfohlen für Kinder in der Ferienbetreuung, Kosten: 35,00 €

Gerne besprechen Sie Ihre thematischen Wünsche, inhaltlichen Schwerpunkte und Organisatorisches mit uns!

Lehrplanrelevanz
Dem Lehrplan für Heimat- und Sachunterricht des Ministeriums für Bildung Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Schleswig-Holstein entsprechend stärken die Programme, die geforderten Schlüsselqualifikationen wie:

  • Schlüsse ziehen
  • nachvollziehend denken (Sachstrukturen erkennen)
  • Regeln akzeptieren und einhalten
  • für sich selbst verantwortlich sein
  • Zeitvorstellungen entwickeln
  • entdeckend lernen
  • mit Tradition umgehen
mehr erfahren

Das Leitthema 11: „Früher und Heute erforschen“ ist in allen Angeboten enthalten.

Lernfeld 3: Raum und Zeit
Früher und heute erforschen; Generationen, alte Geräte; Dorf und Stadt früher. Das Thema „Leben früher“: Nikolaus Marxen als Kind in seinem Eltern- und Bauernhaus, wie lebte er?

Lernfeld 3: Sicherung menschlichen Lebens
Insbesondere im Programmangebot „Ein Tag im Leben des Müllermeisters Callsen“ geht es um wirtschaftliche Zusammenhänge, Nahrungsmittelproduktion und Erwerbsleben.

Lernfeld 4: Heimat und Fremde
mit dem Leitthema 9: Schleswig-Holstein – das Land zwischen den Meeren

Zeugnisse der Vergangenheit werden kennen gelernt; Typisches der Region wird vermittelt: Viehzuchtgeschichte, Butterversand, Wohnform und Wirtschaftsweisen.

Lernfeld 5: Natur und Umwelt - Natur und Umwelt erkunden I – Belebte Natur (Leitthema 7)
Kenntnisse der Pflanzenarten aus der Umgebung können gewonnen werden. Beim Besuch der Mühle wird auch das Thema Getreidearten aus Klasse 1 und 2 wiederholt. Der neue Museumswald zeigt und erklärt die zehn wesentlichen Baumarten im Kreis Schleswig-Flensburg.